So übertragen Sie Ihre Kontakte von einem iPhone auf ein Android-Gerät: 3 Möglichkeiten

Wenn Sie von einem iPhone auf ein Android-Gerät umsteigen oder zwei Telefone gleichzeitig nutzen möchten, müssen Sie Ihre Kontakte übertragen. Und während die Übertragung von Kontakten früher so einfach war wie der Wechsel der SIM-Karte, müssen Sie die Daten jetzt wahrscheinlich manuell übertragen.

Zum Glück gibt es drei einfache Möglichkeiten, um Ihre Kontakte von einem iPhone auf ein Android-Handy zu übertragen. Hier erfahren Sie, wie.

Übertragen von Kontakten vom iPhone auf Android mit Google Drive

Synchronisieren Sie Ihre Kontakte mit Google Drive können Sie alle Kontakte auf Ihrem Gerät übertragen.

1. Laden Sie die Google Drive-App auf Ihr iPhone herunter und melden Sie sich mit dem Google-Konto an, das Sie auf Ihrem Android-Gerät verwenden möchten.

2. Tippen Sie auf die drei Linien in der oberen linken Ecke und dann auf Einstellungen.

Die Google Drive iPhone-App mit dem geöffneten Seitenmenü und der hervorgehobenen Option „Einstellungen“.

3. Tippen Sie auf „Sicherung“. Wenn Sie diese Option nicht sehen, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Ihr Unternehmen die Daten, die Sie mit Google teilen können, eingeschränkt hat.

Eine weiße Seite mit ein paar Optionen in Textform. Die Option „Sicherung“ ist hervorgehoben.

4. Tippen Sie auf der sich öffnenden Seite auf „Kontakte“ und vergewissern Sie sich, dass der Schieberegler aktiviert ist, gehen Sie dann zurück und tippen Sie auf „Sicherung starten“. Dies kann eine Weile dauern, je nachdem, wie viele Kontakte Sie haben und ob Sie auch Kalenderereignisse und Fotos sichern möchten.

Eine Seite mit dem Titel „Sichern mit Google Drive“, die einige Optionen für die Datensicherung bietet. Die Option „Kontakte“ ist hervorgehoben.

5. Sobald die Daten gesichert sind, melden Sie sich bei demselben Google-Konto auf Ihrem Android-Telefon an. Alle Ihre Kontakte werden übertragen.

Übertragen von Kontakten vom iPhone auf Android mit Google Mail

Sie können die Kontakte auch mit Google Mail synchronisieren. Dabei werden jedoch nur die Kontakte übertragen, die mit Ihrem Google Mail-Konto verknüpft sind. Beachten Sie außerdem, dass Sie zuvor ein Gmail-Konto auf Ihrem iPhone aktiviert haben müssen, um dies zu tun.

1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die App „Einstellungen“ und tippen Sie auf die Option „Mail“.

2. Tippen Sie auf Konten und wählen Sie dann das Gmail-Konto aus, das Sie auf Ihrem Android-Gerät verwenden möchten.

Die Seite „Mail“ in der App „Einstellungen“ auf dem iPhone. Die Option „Konten“ ist hervorgehoben.

3. Stellen Sie auf der sich öffnenden Seite sicher, dass der Schieberegler „Kontakte“ aktiviert ist.

Ein iPhone-Bildschirm mit einer E-Mail-Adresse und einer Liste der Daten, die mit diesem E-Mail-Account verknüpft sind. Die Option „Kontakte“ ist hervorgehoben.

4. Melden Sie sich nun auf Ihrem Android-Telefon mit demselben Gmail-Konto an. Alle Kontakte dieses Gmail-Kontos sollten automatisch übertragen werden.

So übertragen Sie Kontakte mit einer vCard vom iPhone auf Android

Eine vCard – auch bekannt als VCF-Datei – ist eine Standarddatei zum Speichern von Kontaktinformationen. Jedes Telefon kann sie lesen, was sie zum Übertragen von Kontakten ideal macht.

1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die App „Einstellungen“ und tippen Sie oben auf Ihren Namen.

2. Tippen Sie auf iCloud und vergewissern Sie sich, dass in der Liste der Apps die Option „Kontakte“ aktiviert ist.

Ein iCloud-Einstellungsmenü auf einem iPhone. Die Option „Kontakte“ ist hervorgehoben.

3. Gehen Sie nun auf Ihrem Android-Gerät zu icloud.com und melden Sie sich bei Ihrem iCloud-Konto an.

4. Sobald Sie angemeldet sind, tippen Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke von Chrome und wählen Sie Desktop-Site.

Eine Seite des Chrome-Browsers auf einem Android-Telefon. Das Optionsmenü wird geöffnet, und die Option „Desktop-Site“ ist hervorgehoben.

5. Wählen Sie in der neuen Desktop-Version von iCloud die Option „Kontakte“ und tippen Sie dann auf das kleine Zahnradsymbol in der unteren linken Ecke.

6. Tippen Sie in dem sich öffnenden Menü auf Alle auswählen und dann auf vCard exportieren.

Eine Liste mit Telefonkontakten. Ein Menü in der unteren linken Ecke wird geöffnet, und zwei der darin enthaltenen Optionen – Alle auswählen und vCard exportieren – sind hervorgehoben.

7. Die VCF-Datei wird in die Dateianwendung Ihres Telefons heruntergeladen, die vielleicht Files by Google, My Files oder so ähnlich heißt. Gehen Sie zur Dateien-App und öffnen Sie sie.

8. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Kontakte importieren möchten, tippen Sie auf OK.

Es erscheint ein Pop-up-Fenster mit der Frage, ob der Benutzer „Kontakte aus vCard importieren“ möchte. Die Option OK ist hervorgehoben.

Ihre Kontakte werden nun geladen.

So aktivieren Sie den Adobe Flash Player in Ihrem Safari-Browser

Der Adobe Flash Player ist für seine zahlreichen Sicherheitsmängel bekannt geworden, weshalb sich viele Menschen vor der Verwendung dieses Webclients hüten. Leider verwenden viele Websites immer noch den Flash Player, um ihre Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie also wirklich auf diesen Websites surfen müssen, haben Sie keine andere Wahl, als auch den Flash Player zu verwenden.

Wenn Sie den Adobe Flash Player in Ihrem Safari-Browser deaktiviert haben, müssen Sie ihn wieder aktivieren, um Flash-unterstützte Webinhalte anzuzeigen. Das gilt auch, wenn Sie macOS Sierra verwenden, in dem Flash Player standardmäßig deaktiviert ist. Glücklicherweise ist die Aktivierung dieses Programms in Safari nicht so schwierig, da Sie sie in wenigen Schritten durchführen können. Bevor Sie beginnen, müssen Sie jedoch zunächst die Version von Safari bestimmen, die Sie verwenden, sowie die Mac OS-Version, die auf Ihrem Computer installiert ist.

Aktivieren von Flash unter Mac OS X 10.6 und Mac OS X 10.7

Öffnen Sie Safari.
Gehen Sie zum Menü „Safari“ und wählen Sie „Einstellungen“.
Klicken Sie auf den Reiter „Sicherheit“.
Aktivieren Sie im Abschnitt „Internet-Plug-Ins“ die Kontrollkästchen neben „Java zulassen“ und „Alle anderen Plug-Ins zulassen“.
Schließen Sie das Einstellungsfenster.
Aktivieren von Flash unter Mac OS X 10.8 und höher

Öffnen Sie Safari.
Gehen Sie zum Menü „Safari“ und wählen Sie „Einstellungen“.
Klicken Sie auf den Reiter „Sicherheit“.
Aktivieren Sie die Kästchen neben „JavaScript aktivieren“ und „Plug-ins zulassen“.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Website-Einstellungen verwalten“.
Wählen Sie Adobe Flash Player. Es öffnet sich ein neues Menüfenster; suchen Sie nach „Beim Besuch anderer Websites“ und wählen Sie „Zulassen“ aus dem Dropdown-Menü.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erledigt“.

Aktivieren von Flash in Safari 10.0 und höher

Öffnen Sie Safari
Gehen Sie zum Menü Safari und wählen Sie Einstellungen.
Klicken Sie auf den Reiter „Sicherheit“.
Aktivieren Sie die Kästchen neben „JavaScript aktivieren“ und „Plug-ins zulassen“.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Plug-in-Einstellungen“.
Wählen Sie Adobe Flash Player. Es öffnet sich ein neues Menüfenster; suchen Sie nach „Beim Besuch anderer Websites“ und wählen Sie „Ein“ aus dem Dropdown-Menü. Sie können auch „Fragen“ wählen, wenn Sie möchten, dass Safari Sie fragt, bevor Sie den Flash Player aktivieren.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Fertig“.

Eis como a finalidade da Bitcoin ETF difere da Grayscale’s GBTC Trust

O recém-lançado Purpose Bitcoin ETF superou até mesmo as expectativas mais altas, mas como ele difere do Grayscale’s GBTC Trust?

Desde 2017, os investidores têm aguardado ansiosamente a aprovação da Bitcoin ETF, já que a existência de tal fundo era um importante símbolo de adoção e aceitação em massa do reino das finanças tradicionais.

Em 18 de fevereiro, a Bolsa de Valores de Toronto sediou o lançamento oficial do Purpose Bitcoin ETF e o fundo rapidamente absorveu mais de US$333 milhões em capitalização de mercado em apenas dois dias.

Agora que o tão esperado ETF Bitcoin ETF está aqui, os investidores estão curiosos sobre como ele irá competir com o fundo Grayscale Investments GBTC. Em 17 de fevereiro, a fundadora e CEO da Ark Investment Management Cathie Wood disse que a probabilidade de que os reguladores americanos aprovem um fundo Bitcoin negociado em bolsa aumentou.

Embora os fundos negociados em bolsa (ETF) e as notas negociadas em bolsa (ETN) sejam bastante semelhantes, existem diferenças fundamentais em negociação, riscos e tributação.

O que é um fundo negociado em bolsa?

Um ETF é um tipo de título que detém investimentos subjacentes, tais como commodities, ações ou títulos. Muitas vezes se assemelha a um fundo mútuo, pois é agrupado e administrado por seu emissor.

Os ETFs se tornaram uma indústria de 7,7 trilhões de dólares, crescendo 65% somente nos últimos dois anos.

O exemplo mais reconhecido é o SPY, um fundo que rastreia o índice S&P 500, atualmente administrado pela State Street. O QQQ da Invesco é outro EFT que rastreia as empresas de tecnologia de grande capitalização sediadas nos EUA.

Estruturas mais exóticas estão disponíveis, como o ProShares UltraShort Bloomberg Crude Oil ($SCO). Usando produtos derivados, este fundo visa oferecer duas vezes a alavancagem diária curta sobre os preços do petróleo.

O que é uma nota negociada em bolsa?

As notas negociadas em bolsa (ETN) são similares a uma ETF, na medida em que a negociação ocorre utilizando corretores tradicionais. Ainda assim, a diferença é que uma ETN é um instrumento de dívida emitido por uma instituição financeira. Mesmo que o fundo tenha um programa de resgate, o risco de crédito depende inteiramente de seu emissor.

Por exemplo, depois que o Lehman Brothers implodiu em 2008, levou mais de uma década para que os investidores da ETN recuperassem o investimento.

Por outro lado, a compra de um ETF dá uma propriedade direta de seu conteúdo, criando diferentes eventos tributários ao realizar contratos futuros e alavancar posições. Enquanto isso, as ETNs são tributadas exclusivamente na venda.

O GBTC não oferece conversão ou resgate

Grayscale’s Bitcoin Trust Fund (GBTC) é o líder absoluto no mercado de moedas criptográficas, com 35 bilhões de dólares em ativos sob gestão.

Os fundos de investimento são estruturados como empresas – pelo menos na forma regulamentar – e são „fundos fechados“. Assim, o número de ações disponíveis é limitado e a oferta e a demanda por elas determina em grande parte seu preço.

Os fundos de investimento são regulados pelo Escritório do Controlador da Moeda dos EUA (OCC), portanto fora da autoridade da Securities and Exchange Commission (SEC).

As ações do GBTC não podem ser facilmente criadas, nem existe um programa de resgate ativo. Isto tende a gerar discrepâncias significativas de preço a partir de seu Valor Líquido Patrimonial, que é a fração subjacente do BTC representada.

Um ETF, por outro lado, permite que o formador de mercado crie e resgate de ações à vontade. Portanto, um prêmio ou desconto é geralmente improvável se houver liquidez suficiente.

Um instrumento de ETF é muito mais aceitável para gestores de fundos mútuos e fundos de pensão, pois carrega muito menos risco do que um trust fechado como o GBTC. Os investidores de varejo podem não estar cientes da possibilidade de que o GBTC negocia abaixo do valor patrimonial líquido. Assim, o evento recente pode pressionar ainda mais os investidores a mudarem sua posição para o ETF canadense.

Resumindo, um produto ETF carrega um risco significativamente menor devido à maior transparência e à possibilidade de resgatar ações no caso de negociação de ações com desconto.

No entanto, a impressionante capitalização de mercado GBTC afirma claramente que os investidores institucionais já estão a bordo.

Is Bitcoin about to start the next price rally thanks to MasterCard?

MasterCard plans to support crypto payments later this year and some analysts believe we are only at the beginning of a gigantic Bitcoin (BTC) rally. The market update.

After Tesla invested 1.5 billion of its cash reserves in Bitcoin Code, the crypto reserve currency briefly hit a new all-time high of $ 47,260. Since then, the price has fallen and Bitcoin is currently hovering between the price levels of 44,000 and 46,000 US dollars.

At the time of going to press , the Bitcoin price is at $ 44,707, slipping 3.7 percent south compared to the previous day.

Big investors are aggressively buying bitcoin

Analysts at Material Indicators have found that since the Tesla announcement, Bitcoin whales in particular (major investors) have been extremely aggressive buying BTC on Binance. You interpret this as a bullish sign. This is due to the fact that the probability of a strong price correction would only increase if small investors also enter the market en masse. But that is not yet the case. Instead, large investors are currently primarily concerned with BTC.

Above all, the attention of large companies from the USA is repeatedly bringing Bitcoin into the public eye. In particular, the MicroStrategy conference and Tesla’s investment in Bitcoin have given cryptocurrencies an enormous amount of legitimation in general. It is therefore likely that even more companies around the world are currently looking to buy Bitcoin.

Companies urged to integrate crypto

Filbfilb, a well-known Bitcoin trader, even believes that in the current economic environment, many shareholders will require public companies to deal with cryptocurrencies. Therefore, sooner or later, companies that do not would be punished.

MasterCard is now meeting these requirements. Because, as the financial service provider based in New York recently announced, the company will carry out the crypto integration this year. It is not yet known which cryptocurrencies will be included at the beginning. BTC-ECHO reported .

Midas Touch predicts BTC price of $ 210,000

Consulting firm Midas Touch thinks it’s likely that BTC will hit $ 210,000. In addition, the company compares the price development of Bitcoin with that of Amazon and Google. At the time, no one believed that these companies would achieve such a high rating.

Therefore, there is no reason to call Bitcoin expensive at a price of $ 47,000. Getting started is difficult from a psychological point of view, but it could still be very lucrative.

Niall Ferguson: BTC è la migliore risorsa da avere durante questa crisi

Niall Ferguson è autore e sviluppatore di una serie televisiva nota come „The Ascent of Money“. In una recente intervista, egli commenta perché il bitcoin è una risorsa così grande in questo momento e perché è probabilmente la risorsa migliore per avere una volta che la pandemia di coronavirus è finita.

Niall Ferguson: Il bitcoin è la risorsa migliore al mondo

Ferguson menziona:

Io vado con Bitcoin. Ha avuto un anno stellare, con un incremento del 165 per cento rispetto all’anno precedente. Ora è sopra i 19.000 dollari. Se all’inizio dell’anno avessi detto: „La pandemia sta arrivando“. Sarà molto dirompente. Avrebbe fatto bene a scegliere l’oro o il bitcoin“, perché l’oro è aumentato solo del 21%. Quindi, i ritorni di bitcoin sono stati di un ordine di grandezza superiore.

Ha inoltre affermato che la storia di solito tende a ripetersi. Commenta che cose come questa sono successe in passato, come la peste nera del 1300 in Europa. Quella pandemia ha fatto sì che molte persone abbiano iniziato a passare all’uso delle monete. Dice che da quando il coronavirus ha colpito i nostri mercati finanziari, sempre più attori istituzionali e figure finanziarie di alto livello hanno dichiarato di voler prendere sul serio il bitcoin. Crede che questo non cambierà molto presto.

Afferma inoltre che i tassi di adozione tendono a salire e a scendere a qualsiasi costo, quindi, anche se ci sono ancora molti dubbi, questo non dovrebbe dissuadere le persone dal farsi coinvolgere, considerando che è probabile che i dubbi esistano, indipendentemente dalle circostanze. Egli cita:

Si potrebbe sostenere, se si fosse scettici come il mio vecchio amico Nouriel Roubini, che questa è solo un’altra bolla, ma l’adozione di una nuova tecnologia finanziaria tende ad essere piuttosto volatile, e ogni volta che il bitcoin fa un rally e poi si piega, si piega ad un livello più alto rispetto alla volta precedente. Quindi, si potrebbe probabilmente correre un piccolo rischio, ma tenere il bitcoin per un anno o cinque anni e sentirsi piuttosto bene.

I ricchi lo vogliono davvero, ora

Dice che finché i ricchi e i potenti continueranno a vedere il bitcoin nella luce che hanno ora, e se gli attori istituzionali continueranno a investire in esso, è probabile che il prezzo del bitcoin raggiunga la luna e le stelle. Egli afferma:

In una nuova edizione del mio libro „The Ascent of Money“, due anni fa, ho osservato che se tutti i milionari del mondo decidessero collettivamente di detenere lo 0,2% del loro patrimonio in bitcoin, il prezzo del bitcoin sarebbe di 15.000 dollari, che ha raggiunto quest’anno. Se fosse l’uno per cento, il prezzo sarebbe di 75.000 dollari per bitcoin. Quindi, dato che la gente lo adotta come una nuova forma di attività che ha un posto rispettabile in un portafoglio diversificato, c’è ancora un bel po‘ di vantaggio.

Nigel Green solgte halvparten av sin Bitcoin Holding da prisen nådde $ 24k

Nigel Green, administrerende direktør i deVere Group, solgte halvparten av sine Bitcoin-beholdninger i løpet av julen som „det skal nå behandles som enhver annen investering – selg høyt og kjøp på nytt i fallet,“ i følge en nylig blogg innlegg.

“Jeg tror på Bitcoin”

På tidspunktet for avviklingen hadde Bitcoin-prisen nettopp krysset $ 20k, og ifølge en tracker hadde den skrevet ut en ny høyde over $ 24k. For å unngå tvil sa Nigel imidlertid at hans beslutning ikke skyldtes hans mangel på tro på kryptovalutaen.

I stedet forklarer han at det handlet mer om å ta fortjeneste.

Nigel bemerker det løs en pengepolitikk nødvendig av regjeringers behov for å støtte økonomier, tvinger investorer til Bitcoin, et verktøy som har dukket opp som et alternativ til gull som en sikring mot inflasjon.

I tillegg er oppføringen av Wall Street-megalitter og globale betalingsselskaper verdifull for krypto og vil øke forbrukernes interesse:

“Med noen av verdens største institusjoner – blant dem, multinasjonale betalingsselskaper og Wall Street-giganter – hoper seg inn i kryptokurver og tar med seg deres enorme kompetanse og kapital. Dette øker naturligvis forbrukernes interesse. Når regjeringer fortsetter å støtte økonomier og øke forbruket på grunn av koronaviruskrisen, vil investorer i økende grad se på Bitcoin som en sikring mot den legitime inflasjonsbekymringen. ”

Bitcoin-prisbanen er unektelig oppover

I slutten av oktober kunngjorde PayPal offisielt inngangen til kryptovaluta og sa at den ville støtte flere kryptovalutaer, inkludert Bitcoin.

BTC-prisen samlet seg på denne nyheten, og danner et grunnlag for den endelige breakout over $ 20k. Siden den gang har BTC / USD-paret steget over flere salgsvegger og nådde $ 34,7 000 3. januar.

Ifølge trackere har prisene siden falt tilbake, og falt fra all-time highs til rundt $ 31k.

Med den nåværende sammentrekningen, kan det gi Nigel en annen mulighet til å laste opp mer BTC for billig siden „Bitcoins langsiktige prisbane er unektelig oppover.“

I henhold til deVere Groups siste undersøkelse vil 75 prosent av investorene med høy nettoverdi være fullinvestert i kryptovalutaer innen utgangen av 2022. Sammen med myntenes egenskapene og institusjonelle inntreden kan BTC / USD-prisen stige på lang sikt.

Bitcoin wint 7,8%, overtreedt $34.000-markering als rally zich uitstrekt tot in het nieuwe jaar.

De munt bereikte zo veel zoals 7.8 percenten aan $34.182.75, alvorens aan ongeveer $33.970 vanaf 3:05 p.m. op Zondag in Singapore uit te glijden.
Onderwerpen

De munt ,,zal op de weg aan $50.000 waarschijnlijk in het eerste trimester van 2021 zijn,“ bovengenoemde Antoni Trenchev, leidende partner en mede-stichter van Nexo in Londen, dat zich als grootste crypto geldschieter van de wereld miljard.

Heb je geluk? Bitcoiners die de rally hebben gemist, zijn opgelucht en hebben spijt…
Bitcoin topjes $23.000; kan oplopen tot ongeveer $400.000, zegt de analist.
Uitgelegd: Waarom crypto’s wereldwijd aan valuta winnen te midden van bitcoin rally
Govt plant wet om cryptocurrency handel te verbieden; Kabinet om beweging te bespreken
Bitcoin off recordhoogtepunten, daling van 7% in de volatiele handel

Bitcoin, ’s werelds grootste cryptocentrische valuta, heeft de $34.000 overschreden, slechts enkele weken na het passeren van een andere belangrijke mijlpaal.

De munt won maar liefst 7,8 procent aan $34.182,75, alvorens uit te glijden naar ongeveer $33.970 vanaf 15.05 p.m. op zondag in Singapore. Het ging bijna 50 percenten in December vooruit, toen het $20.000 voor het eerst doorbrak.

De recentste aanwinsten hoogste een oog-knallende verzameling voor de controversià „le digitale activa in 2020, die scherp na een strenge neerstorting in Maart terugkaatsen die het 25 percenten amid de coronaviruspandemie zag verliezen.

De munt ,,zal op de weg aan $50.000 waarschijnlijk in het eerste trimester van 2021 zijn,“ bovengenoemde Antoni Trenchev, leidende partner en mede-stichter van Nexo in Londen, dat zich als grootste crypto geldschieter van de wereld factureert. De ,,institutionele investeerders die op hun bureaus deze week terugkeren zullen waarschijnlijk prijzen verder na het kleinhandels kopen over de vakantie opvoeren, zei hij.

Bitcoin is meer en meer ,,omarmd in meer globale investeringsportefeuilles aangezien de houders zich voorbij technologiegeeks en speculanten uitbreiden,“ de grondstoffenstrateeg Mike McGlone van de Intelligentie Bloomberg vorige maand in een nota schreef. Voorstanders van de munt hebben ook het verhaal aangegrepen dat de munt zou kunnen fungeren als een opslagplaats van rijkdom te midden van de veronderstelde ongebreidelde centrale-bankgelddruk, zelfs als de inflatie meestal gedempt blijft.

Bitcoin zou uiteindelijk moeten stijgen tot ongeveer $400.000, vertelde Scott Minerd, chief investment officer van Guggenheim Investments, Bloomberg Television in een interview van 16 december.

Toch zijn er redenen om voorzichtig te zijn, mede omdat Bitcoin nog steeds een dunbevolkte markt is. De munteenheid daalde tot 14 procent op 26 november te midden van waarschuwingen dat de activaklasse achterstallig was bij een correctie. De grote aanloop in de koers in 2017 werd gevolgd door een 83 procent routering die een jaar duurde.

Unternehmen besitzen jetzt Bitcoin im Wert von 30 Milliarden US-Dollar, da sich Bull Run auszahlt

Unternehmen, die in diesem Jahr in Bitcoin investiert haben, haben anscheinend eine gute Entscheidung getroffen, da der Preis für Bitcoin weiterhin in die Höhe schnellen kann.

In diesem Jahr haben Unternehmen auf der ganzen Welt beschlossen, in Bitcoin zu investieren und es in ihren Schatzkammern zu halten.

Der Preis für die Kryptowährung ist gestiegen – ihre Investitionen haben sich gelohnt

Der Gesamtbetrag an Bitcoin, den Unternehmen auf der ganzen Welt besitzen, beläuft sich auf über 30 Milliarden US-Dollar.

Einige ausgewählte Unternehmen auf der ganzen Welt halten jetzt insgesamt 1,15 Millionen Bitcoin in ihren Kassen. Das entspricht einer Kryptowährung im Wert von über 30 Milliarden US-Dollar – dank des jüngsten Preisbooms der Kryptowährung (der teilweise darauf zurückzuführen ist, dass große Unternehmen den Vermögenswert aufgeschnappt haben).

Die von Bitcoin Treasuries veröffentlichten Zahlen zeigen, dass 29 Unternehmen 5,48% des gesamten Bitcoin-Angebots in ihren Treasuries besitzen.

Von allen aufgeführten Unternehmen besitzt das US-amerikanische Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy die meisten. Es enthält Kryptowährung im Wert von über 70.000 oder 1,8 Milliarden US-Dollar.

Bitcoin steigt über 28.000 US-Dollar; Marktkapitalisierung übersteigt eine halbe Billion Dollar

Bitcoin hat erneut ein neues Allzeithoch erreicht. Heute hat Bitcoin 28.000 US-Dollar überschritten und eine Marktkapitalisierung von einer halben Billion US-Dollar erreicht. Der aktuelle Preis von Bitcoin beträgt 28.288 US-Dollar.

Dies liegt daran, dass sein CEO, Michael Saylor, jetzt ein Bitcoin-Evangelist ist, der glaubt , dass der Vermögenswert besser als Gold ist und die Kryptowährung aufkauft, als gäbe es kein Morgen.

Am 21. Dezember kaufte das Unternehmen 29.646 Bitcoin – heute im Wert von über 800 Millionen US-Dollar.

Andere börsennotierte Unternehmen auf der Liste, die seriöses Bitcoin halten, sind die Investmentfirma Galaxy Digital mit 448 Millionen US-Dollar; Zahlungsunternehmen Square mit über 126 Millionen US-Dollar; und Bergbauunternehmen Hut 8 mit 79 Millionen US-Dollar.

Zu den privaten Unternehmen zählen die frühere Börse MTGOX KK, die Bitcoin im Wert von 3,8 Milliarden US-Dollar hält, und die Vermögensverwaltungsgesellschaft Stone Ridge Holdings Group, die nach einer Investition im Oktober 292 Millionen US-Dollar besitzt .

Aktuelle Nachrichten auf Twitter

Erhalten Sie Top-Storys, wenn sie brechen, und nehmen Sie an der Unterhaltung teil, indem Sie uns auf Twitter folgen

Bitcoin Treasuries listet auch „ETF-ähnliche“ Unternehmen wie den Grayscale Bitcoin Trust (15,6 Mrd. USD) und CoinShares (1,9 Mrd. USD) auf.

Aber trotz der 30-Milliarden-Dollar-Zahl, die sich nach viel anhört, ist die überwiegende Mehrheit der Unternehmen auf der Liste mit Kryptowährung verbunden. Wir haben noch eine Weile Zeit, bis Hedge-Fonds auf der ganzen Welt anfangen, die Währung zu halten.

Das heißt, einige reden ständig darüber und einige investieren , also werden sie es vielleicht früher als erwartet in ihren Schatzkammern aufbewahren.

JPMorgan tänkande huvud ansluter sig till kryptovaluta

Ripple (XRP) tänker stort: ​​JPMorgan tänkande huvud ansluter sig till kryptovaluta

Ja, jag godkänner att få e-postmeddelanden enligt din integritetspolicy.

Kommer Connor att vara en spelväxlare? – Ripple Company (XRP) har meddelat ankomsten av ett stort finansbolag, som kommer att gå med i företagets styrelse. Sandra O’Connor kommer således att ge företaget fördelen av sin expertis inom regleringen.

En veteran med en rik karriär

Sandra „Sandie“ O’Connor gick nyligen i pension som chef för regleringsfrågor på JP Morgan Chase & Co., efter en 30-årig karriär i organisationen. Enligt CoinTelegraph är hon en erkänd Bitcoin Future expert en inom finansbranschen, med unik kunskap om vägen.

”Hans stora nätverk och fördjupade förståelse för marknader, kapitalflöden och bankbranschen ger honom värdefull och unik kunskap när nya policyer och regler tar form i USA. “

Brad Garlinghouse, VD för Ripple

Förutom sin bakgrund på JP Morgan är O’Connor också ordförande för Global Financial Markets Association och för Salzburg Global Seminar Financial Services Forum Advisory Board. Bland annat är hon ordförande för styrelsen för YMCA i Greater New York och har utsetts flera gånger till listorna över de 25 mäktigaste bank- och finanskvinnorna i USA.

Idag går Sandra O’Connor därför med i Ripple-äventyret som styrelseledamot.
Krusning i defensiven

Ankomsten av Connor till Ripple-teamet låter som goda nyheter för företaget, som vill använda blockchain-teknik och XRP-kryptokurrency för att ytterligare minska överföringskostnaderna och få tillgång till nya marknader.

Faktum är att företaget för närvarande har vissa svårigheter. För flera månader sedan fördömde före detta Ripple-vd Chris Larsen USA: s fientliga attityd gentemot kryptovalutor. En lång kamp med några förargade investerare har också varit en del av Ripples dagliga juridiska rådgivning i flera år.

Zwei Jahrhunderte alte deutsche Bank kündigte einen Kryptowährungsfonds für 2021 an

Institutionelle und semi-institutionelle Investoren werden sich an einem neuen Kryptowährungsfonds beteiligen können, der von einer deutschen Altbank aufgelegt werden soll.

Hauck & Aufhäuser, eine der ältesten deutschen Banken, setzt mit der Auflegung eines Kryptofonds Anfang nächsten Jahres ein Zeichen für den entstehenden Kryptowährungsraum. Die Geschäftsbanken des Landes zeigen nach wie vor einen großen Appetit auf virtuelle Währungen, was auf ein festes, aber günstiges regulatorisches Mandat von Regierungsbehörden zurückzuführen ist.

DAIC-Kryptofonds für Bitcoin, Ether und Stellar

Laut Fundview vom 3. Dezember will Hauck & Aufhäuser bis Januar 2021 einen Kryptowährungsfonds unter den Ställen seines digitalen Investmentzweigs, Hauck & Aufhäuser Innovative Capital (HAIC), einführen. HAIC wird bei der Auflegung des Fonds mit dem Berliner Fintech-Unternehmen Kapilendo zusammenarbeiten.

Der als HAIC Digital Asset Fund I. bezeichnete Fonds wird drei Krypto-Assets abdecken, nämlich Immediate Bitcoin, Ether und Stellar. Auch der neue Krypto-Fonds richtet sich an semi-institutionelle und institutionelle Investoren. Während die Zeichnungsfrist unbegrenzt ist, ist der Mindesteinstieg für Investoren auf 200.000 Euro (243.000 US-Dollar) festgelegt.

Zu dem neuen Krypto-Fonds der Bank sagte Holger Sepp, Mitglied des Vorstands der Bank:

„Wir sehen, dass digitale Vermögenswerte und Krypto-Währungen für institutionelle Anleger immer attraktiver werden.

Mit der Lancierung unseres ersten Krypto-Fonds haben wir gemeinsam mit Kapilendo ein innovatives Anlagevehikel geschaffen, das unseren Kunden einen kostengünstigen und sicheren Zugang zu der neuartigen Anlageklasse Krypto ermöglicht und gleichzeitig die etablierten Qualitätsstandards und hohen Ansprüche von Hauck & Aufhäuser erfüllt“.

BaFin-Lizenz löste den Fonds ab

Die Kryptofonds von Hauck & Aufhäuse werden demnächst aufgelegt, nachdem die Bank bereits im September 2020 eine BaFin-Lizenz für ihre Tochtergesellschaft für digitale Vermögensanlagen, Hauck & Aufhäuser Innovative Capital (HAIC), erhalten hat. Die BaFin-Lizenz erlaubt es HAIC, als pflichtgemäß registrierte Kapitalverwaltungsgesellschaft zu agieren.

Zu dieser Zeit spielte die Führungsspitze der Bank bereits auf einen Vorstoß in Kryptowährungen an, wie Vorstandsmitglied Michael Bentlage hervorhob:

„Prognosen gehen von einer wachsenden Nachfrage nach Fondsprodukten für digitale Assets aus, und auch auf Kundenseite sehen wir ein starkes Interesse. Deshalb ist es für uns wichtig, frühzeitig die richtigen Weichen zu stellen und unseren Kunden den Zugang zu dieser innovativen Anlageklasse zu ermöglichen“, betonte Vorstandsmitglied Michael Bentlage.

Wie bereits zuvor von CryptoPotato berichtet, hat die BaFin Kryptowährungen als Finanzinstrumente eingestuft und damit den Weg für den institutionellen Zugang zu dieser Anlageklasse geebnet. Bereits im November 2019 begannen die Aufsichtsbehörden des Landes mit der Entwicklung eines rechtlichen Rahmens für Banken, die als Verwahrer von Kryptowährungen fungieren sollen – eine notwendige Entwicklung für eine breit angelegte institutionelle Beteiligung.